Home

nullbarriere.de - barrierefrei behindertengerecht planen - bauen - wohnen

Barrierefreies Planen, Bauen und Wohnen

Herzlich willkommen auf nullbarriere.de!

Sie interessieren sich für Informationen rund um das barrierefreie, behindertengerechte Planen, Bauen und Wohnen? Sie suchen Hersteller und Produkte mit Bezug zur Barrierefreiheit, bei denen Sie kostenfrei und unverbindlich Angebote, Kataloge und Informationen anfordern können?

Foto: VertragsunterzeichnungIhr Produkt auf nullbarriere.de

Sie haben ein barrierefreies Produkt und wollen es dem Fachpublikum und Interessierten präsentieren? Dann werden Sie Partner von nullbarriere.de.

Stellen Sie sich vor: nullbarriere.de stellt ein!

Mitarbeiter/in für Marketing/Kundenbetreuung bei nullbarriere.de

Mitarbeiter/in für Online-Redaktion bei nullbarriere.de

Programmierer/in für Datenbankprogrammierung, Webseitenprogrammierung

aktuelle Meldungenarchivierte Meldungen

Pflegegrad ab 2017 - jetzt schon selbst berechnen mit dem Pflegegradrechner

Hilfsmittel nach Modul 1

Ab 2017 werden die bisherigen Pflegestufen durch Pflegegrade ersetzt. Mit dem Pflegegradrechner können Sie unverbindlich ermitteln, wie sich das neue System der Begutachtungsmodule für Ihre Situation auswirkt.

Der Pflegegradrechner ermittelt an Hand Ihrer Eingaben den voraussichtlichen Pflegegrad, den Sie ab 2017 erhalten.

Das Ergebnis hilft Ihnen bei der Orientierung über Ihre Leistungsansprüche. Sie können es ausdrucken und als Gesprächsgrundlage mit dem MDK nutzen. Ein Überblick vereinfacht Ihnen die Zuordnung von Hilfsmitteln zu Ihrer persönlichen Situation.

Pflegegradrechner 2017

Fortbildung Barriereabbau/Barrierefreiheit in Wohngebäuden gem. DIN 18040-2

Weiterbildung Barrierefreies Planen und Bauen

Zweitägiges Seminar mit fakultativem Abschlusstest von der HyperJoint GmbH/ nullbarriere.de zum Thema Barrierefreie Wohngebäude in Neubau und Bestand.
Themenschwerpunkte: Barrierefreies Bauen in Wohnungen, Fördermittel für barrierefreies Bauen im Bestand und zusätzlich "Energetisch Sanieren - Barrieren abbauen", Schaffung von Barrierefreiheit mit energetischen Sanierungsmaßnahmen verbinden.

Neu: Teilnehmer mit erfolgreichem Abschlusstest erhalten auf Wunsch einen Eintrag in die nullbarriere Expertendatenbank.

Seminar für Barrierefreies Planen und Bauen 14./15.10. in München

Über 167.000 Einbrüche im Jahr 2015 in Deutschland

Sicherheit durch Zutrittskontrolle

Minimieren Sie jetzt das Risiko eines Einbruchs während Ihrer Reise: Moderne, elektronisch gestützte und vom Smartphone aus kontrollierte Haustechnik liefert Einbruchschutz durch Anwesenheitssimulation über die Beleuchtung und/oder die Jalousien Ihrer Wohnung oder Ihres Eigenheims. Montage und Installation sind Teil des Servicepakets für Ihre Sicherheit.

Die Kfw-Bank bietet eine neue verbesserte Förderung mit bis zu 1.500 Euro für einbruchsichernde Maßnahmen an.

Haben Sie eine Pflegestufe, können Kosten für die Wohnumfeldverbesserung mit der Pflegekasse abgerechnet werden.

Einbruchschutz durch Anwesenheitssimulation

Zuschuss Einbruchschutz

Förderung

In diesem Jahr ist die Nachfrage nach der Zuschussförderung für barrierereduzierende Maßnahmen einschließlich Kombianträgen Barrierereduzierung und Einbruchschutz sehr hoch. Die Mittel aus dem Bundeshaushalt in Höhe von 49 Millionen EUR für 2016 sind aufgebraucht

Die Zuschussförderung im Produkt Altersgerecht Umbauen - Investitionszuschuss (kfw 455) für Einzelmaßnahmen Einbruchschutz in Bestandsgebäuden bleibt weiterhin gesichert.

Die Kreditförderung im Produkt Altersgerecht Umbauen für die Förderung von Maßnahmen für den Einbruchschutz oder der Barrierereduzierung in Bestandsgebäuden im Programm Altersgerecht Umbauen Kredit KfW 159 steht ebenso zur Verfügung.

Fördermittel Einbruchschutz

Barrierearme Stadt: Fördermöglichkeiten

Barriere

Wegen des demografischen und sozialen Wandels soll der öffentliche Raum in Deutschland den Bedürfnissen der heute und vor allem künftig älteren Bevölkerung angepasst werden.

Einschlägige Investitionen von Kommunen, kommunalen Unternehmen, sozialen Organisationen und Privatunternehmen im Rahmen einer Öffentlich-Privaten Partnerschaft werden deshalb durch zinsgünstige Kreditprogramme der KfW gefördert.

Barrierearme Stadt: Fördermöglichkeiten

Altersgerecht Umbauen Kredit KfW 159 - Kredite ab 0,75 %

Barrierefrei Bauen

Das Programm wird zum Zinssatz von 0,75 % bei einer Laufzeit von 4 - 10 Jahren, 2 Jahren tilgungsfreier Anlaufzeit und 10 Jahren Zinsbindung für einen Kredit von bis zu 50.000 € je Wohneinheit angeboten. Vor Ablauf der Zinsbindungsfrist unterbreitet die KfW der Hausbank ein so genanntes Prolongationsangebot. Damit wird allerdings nur die Zinsanpassung neu verhandelt, ansonsten bleibt der gesamte Bankvertrag unverändert bestehen.
Anteilige Kosten für Architektenleistungen, Beratung und Planungsarbeiten können im Rahmen des Förderhöchstbetrages zu 100 % mitfinanziert werden.

Altersgerecht Umbauen Kredit KfW 159

Fortbildung Barriereabbau/Barrierefreiheit in Wohngebäuden gem. DIN 18040-2

Fortbildung Barrierefreies Planen und Bauen

Der Termin für das zweitägige Seminar zum Thema Barrierefreie Wohngebäude in Neubau und Bestand in Berlin steht nun fest.
Themenschwerpunkte: Barrierefreies Bauen in Wohnungen, Fördermittel für barrierefreies Bauen im Bestand und zusätzlich "Energetisch Sanieren - Barrieren abbauen", Schaffung von Barrierefreiheit mit energetischen Sanierungsmaßnahmen verbinden, mit fakultativem Abschlusstest.

TeilnehmerInnen mit erfolgreichem Abschlusstest erhalten auf Wunsch einen Eintrag in die nullbarriere Expertendatenbank.

Seminar für Barrierefreies Planen und Bauen in Berlin

aktueller Newsletter vom 14.09.2016

aktuelle Informationen zu DIN, Gesetzen, Finanzen ...

Kontrastreiche Gestaltung öffentlich zugänglicher Gebäude

Die Fachbroschüre "Kontrastreiche Gestaltung öffentlich zugänglicher Gebäude vom Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband": alle Details zur Planung, Bestimmung und Umsetzung von Kontrasten für das barrierefreie Bauen nach DIN 18040. Für Architekten, Innenarchitekten, Farbdesigner und Bauingenieure, Entscheider, Berater und bauausführende Betriebe

Fördermittel Einbruchschutz

Kombinieren Sie Maßnahmen der Energie- und Barrierereduzierung mit dem Einbruchschutz.

 

Hersteller/ Produkte neu auf nullbarriere.de

Lifte für Schwimmbäder und Schwimmhallen - mobil oder verankerbarLifte für Schwimmbäder und Schwimmhallen - mobil oder verankerbar

Einfaches Einsteigen und Aussteigen in Schwimmbädern, Schwimmhallen, Privatpools und Freibädern. Mobile Schwimmhallen- und Poollifte auf Rädern und Lifte mit Verankerung.

TreppensitzlifteTreppensitzlifte

Die Treppenlifte können für nahezu jede Wohnsituation und Treppenform individuell konstruiert und angefertigt werden. Dabei ist es nicht relevant, wie eng oder steil die Treppe ist. Dank moderner Technik wird die Treppenlift-Fahrbahn wie an Maßanzug an das Treppenhaus angepasst.

Bodenleitsystem, taktile Beschilderungen, PläneBodenleitsystem, taktile Beschilderungen, Pläne

Visuell kontrastreiche und taktile Kommunikation und Orientierung mit Bodenleitsystemen, tastbaren Schildern und Lageplänen. Handlaufbeschilderung und Markierungen.

Rollstuhl-Schrägaufzüge für alle Treppen und NeigungenRollstuhl-Schrägaufzüge für alle Treppen und Neigungen

Plattformlifte bzw. Rollstuhl-Schrägaufzüge für die nachträgliche Erschließung eines Gebäudes für Rollstuhlfahrer im Innenbereich und im Außenbereich.

Hebeplattformen in TreppenanlagenHebeplattformen in Treppenanlagen

Mit Hebeplattformen von Stepless by Guldmann verwandeln sich Treppenstufen per Knopfdruck zur Hebebühne.
Hebeplattformen mit horizontaler Fahrbewegung werden in den Boden eingelassen und passen sich jedem Bodenbelag an.

neues in der Rubrik Wissenswert

Schräghubtisch, ScherenhebebühneSchräghubtisch, Scherenhebebühne

Schräghubtisch, Hubbühne, Scherenhebebühne oder Scherenhubtisch mit horizontaler Bewegungsrichtung: Was können sie und was sind ihre Besonderheiten? Wofür eignen sie sich? Worauf sollten Sie bei der Anschaffung und baulichen Vorbereitung achten?

Weiterbildung

nullbarriere.de Seminare Seminare Barrierefreiheit

Barrierefreie öffentliche Infrastruktur DIN 18040-1 und 18040-3 München 17./18.11.2016

Barrierefreie Wohngebäude DIN 18040-2 München 14./15.10.2016

Fehlerteufelchen

Barrierefreies Bauen

verschiedene Begriffe

auch das noch: